Sparkasse: Restschuldversicherung kündigen

Kredite, die von der Sparkasse bzw. dem Unternehmen S-Kreditpartner vergeben werden, beinhalten oft auch eine Ratenschutz- bzw. Restschuldversicherung. Wir zeigen Ihnen, in welchen Fällen Sie diese kündigen oder widerrufen können.

S-Kreditpartner und die Sparkasse

Wer glaubt, einen Kreditvertrag bei der Sparkasse abgeschlossen zu haben, findet auf den jeweiligen Unterlagen jedoch nicht selten nur das Unternehmen S-Kreditpartner. Die Sparkasse selbst handelt in diesen Angelegenheiten oftmals nur als Vermittler, der jeweilige Vertrag wird dann jedoch mit S-Kreditpartner geschlossen. Kunden glauben oftmals jedoch, den eigenen Kreditvertrag mit der Sparkasse abgeschlossen zu haben. Dennoch kann dieser Umstand den Kreditnehmern positiv in die Karten spielen. Der Hinweis, dass die Bank lediglich als sogenannter Vermittler agiert, fehlt nämlich oft in den Vertragsbedingungen. Dabei ist genau dieser Hinweis notwendig, um den rechtlich sicheren Beginn einer Widerufsfrist zu gewährleisten.

Restschuldversicherung bei S-Kreditpartner kündigen

Oftmals fallen Kreditnehmer aus allen Wolken, wenn sie die scheinbar plötzlich auftauchenden Kosten der Ratenschutzversicherung entdecken. Durch unzählige Kunden wissen wir, dass vielen schlichtweg gar nicht bewusst war, dass sie die Versicherung bei Abschluss des Kreditvertrags ebenfalls abgesegnet haben. Jene Versicherung hat zwar durchaus auch Vorteile, nicht selten ist sie für den Versicherungsnehmer aber absolut unnütz. Nur die Kosten sind dann die einzige Folge, die diese Ratenschutzversicherung mit sich bringt. In unseren Augen dient jene Versicherung hier wohl oft eher der Gewinnmaximierung des Kreditinstituts.

Das Team von Vertragswertcheck ist erfahren in diesem Bereich und weiß genau, wie die Banken und Kreditgeber die RSV erfolgreich an den Mann bringt. Doch auch bei der Sparkasse bzw. S-Kreditpartner lässt sich die Restschuldversicherung in einigen Fällen kündigen oder widerrufen. Es kann nämlich sein, dass jener Versicherungsschutz gar nicht rechtlich einwandfrei abgeschlossen wurde. Einige unserer Kunden haben hier bereits Erfahrungen machen dürfen. Dabei kann der Kreditnehmer bei Erfolg dann nicht nur die zukünftigen Kosten einsparen, sondern auch bares Geld zurück bekommen.

Download: Restschuldversicherung-Kündigung Vorlage

Haben Sie sich also entschlossen, die Restschuldversicherung bei der Santander Bank selber zu kündigen oder zu widerrufen, übersenden wir Ihnen gerne per E-Mail passende Muster-Vorlagen im PDF-Format, die als Grundlage dienen können. Natürlich ist dies für Sie kostenlos.

Von uns erhalten Sie die passende Vorlage für Ihre Kündigung kostenlos.

Wir beraten Sie kostenlos und professionell

Sollten Sie Fragen zur Restschuldversicherung durch die Sparkasse oder S-Kreditpartner haben, so zögern Sie keineswegs, uns über Telefon oder per E-Mail zu kontaktieren. Etwaige Vertragsunterlagen können auch schnell und einfach hier über unser Kontaktformular übersendet werden, wenn diese als PDF-Dateien vorliegen. So können wir uns schnell ein Bild über Ihren Kreditvertrag und eventuelle Chancen im Rahmen eines Kündigung oder eines Widerrufs ausloten.